Unter Medistream versteht man eine sanfte und schonende Massage in Verbindung mit Wasser und Wärme.

Bei einer ca. 20 minütigen Behandlung wird, ohne direkten Wasserkontakt bei geschlossenem Wasserkreislauf, eine Lösung von Verspannungen und eine Lockerung der Muskulatur erzielt. Während der Anwendung liegt der Patient mit dem Rücken auf einer Wasser-Wärme-Massageliege (Hydrojet). Bewegliche Wasserstrahldüsen, mit einer auswählbaren Druckstärke, richten den Druck gegen eine Kautschuk-Abdeckung und massieren damit den gesamten Rücken des Patienten.

Wann kann Medistream sinnvoll eingesetzt werden?

Das Zusammenwirken von Wasser und Wärme mit einer Massage führt zu einer wohltuenden Entspannung, die bei zahlreichen Erkrankungen zur Linderung der Beschwerden hilfreich ist. So zum Beispiel bei:

  • akuten Rückenschmerzen
  • muskulären Verspannungen
  • Minderdurchblutung
  • Gewebsschwäche
  • Muskulärer Dysbanlace
  • nervösen Anspannungen
  • Spannungskopfschmerzen

Kontraindikationen:
Besonders bei akut entzündlichen Erkrankungen oder unklaren Krankheitsbildern sollte der Einsatz des Medistreams nicht erfolgen. Beispielsweise bei:

  • akuten entzündlichen Erkrankungen
  • akuten Schüben des rheumatischen Formenkreises
  • akuten Verletzungen / Gelenkverletzungen
  • akuten / chronischen internistischen Leiden
  • unklaren ggf. tumorösen Erkrankungen