Zur Schmerzlinderung sowie zum Lösen von Verspannungen kann weiterhin die bewährte Injektionstherapie durchgeführt werden. Zum Einsatz kommen Schmerzmittel sowie entzündungshemmende Medikamente und auch Homöopathika und Kortison.

Die Injektionen können im Weichteilbereich (Sehnenansätze, Muskeln usw.) erfolgen, sowie in die Gelenke - je nach Indikation.

Infusionstherapie

Eine Infusionstherapie kann bei akuten Krankheitszuständen (zum Beispiel bei akuten Rückenschmerzen) zur Beschwerdelinderung notwendig werden.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, durch kurmäßige Anwendungen den gesamten Körper positiv zu beeinflussen um hiermit das Immunsystem zu unterstützen und die Durchblutung zu fördern.